Dover Corporation

Logout

Fluids in the news

Source: FLUSSIGGAS

Aus den Augen, aus dem Sinn

Unterirdisch gelagerte LPG-Behälter brauchen keinen Anfahrschutz — mit dieser Überlegung bringt Antargaz gesetzliche Anforderungen und eine übersichtliche Tankstellengestaltung auf einen gemeinsamen Nenner. Aber sie brauchen eine hoch leistungsfähige Technik. Der Flüssiggasversorger hat sich für tauchfähige Turbinenpumpen von Ebsray entschieden. Die Serie RX10 wurde speziell für die Abgabe von Autogas aus unterirdisch gelagerten Tanks entwickelt.

GPL, LPG oder Autogas — weltweit rangiert der Treibstoff an dritter Stelle, wenn auch mit einem Markt­anteil von insgesamt nur 3 %. Doch Auto­gas ist auf Wachstumskurs — Angaben der AEGPL zufolge hat sich der Verbrauch in den vergangenen zwölf Jahren mehr als verdoppelt: waren es im Jahr 2003 „nur“ 16,4  Mio. m³, wurden 2015 insgesamt 26,4 Mio. m³ umgesetzt. Das ist eine Stei­gerung von 61 %. Mehr als 26 Mio. Fahr­zeuge sind rund um den Globus mit Auto­gas unterwegs; ziemlich genau die Hälfte davon, nämlich 13,3 Mio., auf den Straßen Südkoreas, Russlands, der Türkei, Thai­lands und Polens.

Die französische Antargaz, Courbevoie, eine Tochtergesellschaft der UGI Corpora­tion, einem weltweit operierenden Flüssig­gasversorger mit Hauptquartier in King of Prussia, PA/USA, liefert jährlich mehr als 500 000 m³ Flüssiggas als Flaschen­ und Tankgas an Haushalts­ und Gewerbekun­den in Frankreich, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Zu den Schlüssel­kunden von Antargaz zählt die Waren­hauskette Auchan Groupe SA, Croix. Das Unternehmen betreibt allein in Frankreich 134 Verbraucher­ und 409 Supermärkte, die Mehrzahl davon mit angeschlossener Tankstelle. „Wir beliefern viele dieser Tankstellen mit Autogas und Flaschengas,“ erklärt Marine Bongat, die das Tank­geschäft von Antargaz verantwortet. „Wir setzen alles daran, einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Nur dann kön­nen wir Auchan langfristig als Kunden halten“. Eine hohe Servicebereitschaft ist die eine Seite der Medaille, die andere sind hochwertige technische Anlagen, die zuverlässig funktionieren.

ZWEI ANFORDERUNGEN — EINE LÖSUNG
Es versteht sich von selbst, dass die Auto­gastankstellen den gesetzlichen Anforde­rungen genügen müssen. Hierzu zählt un­ter anderem, dass die Installationen außerhalb der Reichweite von Passanten bzw. für diese unzugänglich aufgestellt werden. „Das ist natürlich auch unser Ziel“, erklärt Bongat. Aus diesem Grund sind die von Antargaz versorgten LPG­Tankstellen ausnahmslos mit einem unter­irdisch gelagerten Tank und Tauchpum­pen ausgestattet. „Doch einige Pumpen haben außen liegende Teile, beispielswei­se den Motor, und dann muss die Anlage durch einen 2 m hohen Zaun gesichert werden — auch wenn der Tank selbst un­terirdisch gelagert ist.“ Für Kunden ist die­se Situation paradox: Ein unscheinbares Bauteil, das von einem mannshohen Zaun umgeben ist, signalisiert eine mögliche Gefährdung, die in der Realität nicht exis­tiert.

dover

Marine Bongat verantwortet das Tankgeschäft von Antargaz in Frankreich. Dank der tauch- fähigen Turbinenpumpe von Ebsray kann die Absperrung der technischen Anlagen einfach und kostengünstig gestaltet werden.

Zweitens, und entscheidend für das Tankgeschäft, muss die Anlage reibungs­los und zuverlässig funktionieren. „Bei ei­nem Versagen der Pumpe müssen wir sie austauschen“, führt Bongat aus. In der Praxis bedeutet das, dass zunächst der Tank geleert werden muss — ein Prozess, für den Bongat einen Tag veranschlagt. Dann muss die defekte Pumpe ausgebaut und ersetzt werden, was für den Tankstel­lenbetreiber einen weiteren Tag Ausfall­zeit bedeutet. „Aus diesem Grund legen wir größten Wert darauf, dass die Pumpen wie auch alle anderen Bauteile langfristig und zuverlässig funktionieren.“

Die Stellung von Antargaz als Autogas­versorger ist in gewisser Hinsicht einzig­artig. Zum einen beliefert das Unterneh­men die Tankstellen von Auchan mit Treibstoff, zum anderen ist Antargaz aber auch Eigentümer der unterirdischen ver­bauten Anlagenteile. Ein reklamationsfrei­er Betrieb liegt also im ureigensten Inter­esse des Unternehmens. „Im Reklama­ tionsfall müssen wir schnellstmöglich rea­ gieren, um Stillstandszeiten zu vermei­den“, erläutert Bongat die Beziehung der Vertragspartner zueinander.

ZUVERLÄSSIGE PARTNER
Die hohen Anforderungen, die der Gesetz­geber und Antargaz selbst stellen — allen voran die unauffällige Einbindung der technischen Installation und der sichere Betrieb — lassen sich mit tauchfähigen Pumpen optimal erfüllen. Die Suche nach der passenden Pumpe führte Antargaz zu Pernin Equipments in Montreuil. Der Her­steller und Händler von Zubehör für die Lagerung von Autogas, Diesel, Heizöl und den Vertrieb per Tankkesselwagen emp­fahl dem Autogasversorger tauchfähige Turbinenpumpen der Serie RX10 von Ebsray®, Cromer, Australien. „Seit 2004 beziehen wir unsere Tankanlagenausrüs­tung von Pernin und wir haben uns auf den Rat dieses erfahrenen Partners verlas­sen,“ so Bongat. Zu Recht: Bis heute arbei­ten die Pumpen einwandfrei.

Mit der RX10 kann Antargaz die kom­plette Pumpenanlage unterirdisch instal­lieren. Für den Tankkunden ergibt sich ein übersichtliches Bild, ohne außen lie­gende Bauteile oder gar Zäune — die Vor­schriften werden gewissermaßen „vorbild­lich“ umgesetzt.

TECHNISCHE ECKDATEN
Die tauchfähige 2­Zoll­Turbinenpumpe RX10 von Ebsray wurde speziell für die Abgabe von Autogas aus unterirdisch gela­ gerten Tanks entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine nahtlose Fertigung und eine Einkammer­Turbine aus, die einen ruhi­gen und beständigen Lauf gewährleistet. Zu den standardmäßig verwendeten Mate­rialien zählen Gusseisen und Stahl sowie Bronze und hochleistungsfähige Kohlen­faserverbundwerkstoffe. Die ATEX­ zer­ tifizierte Turbinenpumpe gewährleistet Durchflussraten von bis zu 103 l/min bei Drücken bis zu 9 bar; die maximale Dreh­zahl beträgt 3500 rpm. Zusammen mit dem Überdruckventil RV18 von Ebsray erreichen die tauchfähigen Turbinen­pumpen für jeden vorgegebenen maxi­malen Druck die optimale Durchfluss­rate.

Auf der Tankstelle werden die Pumpen von einer Kontrollstation überwacht, die nahe der Abgabe­stelle untergebracht ist. Die Kont­rolleinheit prüft mittels Senso­ren im Tank und entlang der Zufuhrleitungen den Sys­temdruck vor und hinter der Pumpe um festzustellen, ob Autogas abgegeben wird oder nicht. „Ein Trocken­laufen würde die Pumpe binnen kürzester Zeit zerstören“, erklärt Bon­ gat die Notwendigkeit der sensorgesteuerten Messtechnik. Dank der Kontrolleinheit schaltet sich das System bei Über­ schreiten der defi­ nierten Parame­ ter selbsttätig ab. Die Kontrollein­ heit gibt auch an, welche Fehlfunktion zum automati­schen Abschalten geführt hat, was die Wiederinbetriebnahme erleichtert. Des Weiteren signalisiert die Kontrolleinheit etwaige Leckagen, die zur Bildung eines explosionsfähigen Gemisches führen könnten. Es ist von entscheidender Bedeu­tung, die Leckage in dem Moment zu er­kennen, in dem sie auftritt. Deshalb schal­ten die Sensoren die Pumpe bei Druckabfall automatisch ab.

FAZIT
Egal wie man es nennt — GPL, LPG oder Autogas — die Zahl der Fahrzeuge, die die­sen Treibstoff nutzen, nimmt weltweit ständig zu. Innerhalb Europas hat Antar­gaz mit Frankreich einen Erfolg verspre­chenden Markt ausgelotet und stellt mit Auchan als Partner die Weichen in Rich­tung Wachstum. Um das volle Potenzial des schadstoffarmen Treibstoffes auszu­nutzen, sind reklamationsfrei laufende Anlagen, die Stillstandzeiten vermindern, unabdingbar. Mit der Pumpenserie RX10 stellt Ebsray eine speziell für die Abgabe von gasförmigen Kraftstoffen konzipierte, voll tauchfähige Turbinenpumpe zur Ver­fügung. Die weiteren Eigenschaften des Bauteils, insbesondere seine Bauteils, insbesondere seine hohe Zuverlässigkeit und die sicherheitsrelevanten Aus­stattungsdetails, tragen dazu bei, dass Antargaz diesen Markt optimal be­dienen kann. „Meine Auf­gabe ist es, sicherzustel­len, dass die Bauteile, die wir verwenden, allen ge­setzlichen und sicherheits­relevanten Angaben entspre­chen“, beschreibt Bongat ihren Part bei der Zusammen­arbeit. „Ebsray gibt uns lang­lebige und zuverlässig funktio­nierende Bauteile an die Hand, die sich zudem unauffällig ins­tallieren lassen — eine tauchfähi­ge Pumpe verschwindet einfach im Tank. Dank der hochwertigen Komponenten können wir unseren Tankkunden eine hohe Lieferbereit­schaft garantieren — und Auchan einen reibungslosen Betrieb.“

dover

Die Kontrollstation überwacht den lau-fenden Betrieb und schaltet die Anlage bei Überschreiten des definierten Betriebs-drucks selbsttätig ab.

dover

Die tauchfähige Turbinenpumpe RX10 von Ebsray bietet mehr Spielraum bei der Tankstellengestaltung und verhindert unerwünschte Gasbildung.